Zum Hauptinhalt springen

Wochenbett

Auf der Mutter-Kind-Station begleitet Sie ein engagiertes Team nach den Prinzipien der integrativen Wochenpflege. Feste Ansprechpartner für Mutter und Kind während des Aufenthaltes, 24 Stunden Rooming-In und tägliche Wochenbettvisiten sind wesentliche Bestandteile dieses familienorientierten Betreuungskonzeptes. Die Dauer Ihres Aufenthaltes kann nach Absprache individuell gestaltet werden. Auch kinderärztliche Kontrollen und Kontakte sind täglich möglich.

Mutter und Kind dürfen 24 Stunden am Tag zusammen sein. Gerade in den ersten Tagen verstärkt dieser innige (Haut-)Kontakt und das Stillen die Mutter-/Eltern-Kind-Bindung. Muttermilch ist die natürliche und perfekte Nahrung für Ihr Kind – durch erfahrenes und regelmäßig geschultes Personal wird Ihnen der Start in eine gute Stillzeit ermöglicht. 

Auch wenn Sie nicht stillen, sind Sie in einer „babyfreundlich“ zertifizierten Klinik gut aufgehoben – wir weisen Sie individuell in die Ernährung Ihres Babys ein und unterstützen Sie im bindungs- und entwicklungsförderenden Zusammensein mit Ihrem Kind. Bei entsprechender Raumkapazität bieten wir Ihnen gerne ein Familienzimmer an, damit Sie die erste Zeit mit Ihrem Baby gemeinsam genießen können.

Damit Sie individuell Ihren Tag beginnen können, steht ein Frühstücksbuffet für Sie bereit. 

Das selbstausgewählte Mittagessen und Abendbrot wird auf den Zimmern serviert. Ganztägig steht eine Auswahl an verschiedenen Teesorten und Obst bereit.

Informationen

Um Ihnen für Ihre neue Situation so viel Ruhe wie möglich einzuräumen, wurden die Besuchszeiten entsprechend angepasst. Väter und Geschwisterkinder sind jederzeit willkommen. Alle anderen Besucher sind täglich von 14:30 Uhr bis 19:00 Uhr willkommen.

Aktuell gelten aufgrund der Covid-19-Maßnahmen geänderte Besuchsregelungen: Ein Besuch ist täglich von 14:30 bis 19:00 Uhr durch eine Bezugsperson für eine Stunde möglich.

Die Geburtsmeldung Ihres Kindes erfolgt durch die Klinik. Die von Ihnen ausgefüllte Namenserklärung und die nötigen Unterlagen können Sie beim Personal abgeben. Nach ca. drei Werktagen liegen die fertigen Dokumente im Standesamt bereit.

In den Fällen, in denen ein dringliches Problem zum Thema Stillen auftritt, stehen die Ansprechpartner der Wochenstation rund um die Uhr für Fragen zur Verfügung.

Telefon: 04941 94-2900

Bei bestimmten Beschwerden im Wochenbett und während der Stillzeit können Akupunktur und Homöopathie als Behandlung angewandt werden.

Für die Nachsorgehebamme erhalten Sie einen Brief mit allen wichtigen Informationen bezüglich Mutter und Kind. Die Hebammenleistung wird von Ihrer Krankenkasse übernommen.